Showcase

BlitzFoto 1.2

Kleines Graphikbearbeitungsprogramm

Genre: Anwendung
Windows Linux MacOS


Abgegebene Stimmen: 9

Du musst eingeloggt sein, um eine Bewertung abgeben zu können.

Entwickler: BlitzMoritz

Beschreibung

Es handelt sich um eine kleine Sammlung von Bildfiltern, mit denen jedes Foto, insbesondere Porträtaufnahmen, manipuliert werden können. Der Schwerpunkte liegt dabei auf dem spielerischen und humoristischen Aspekt. Viele Bildfilter tendieren zur Karikatur.

Features

Exemplarisch habe ich unsere geschätzte Bundeskanzlerin beigefügt, damit ihr's gleich einmal testen könnt, ohne erst ein Porträtfoto suchen zu müssen (das Originalfoto stammte von hier (wikipedia), ist ein Bild von א (Aleph) und unterliegt der creativecommons-Lizenz
Der Spaß wird sich aber v.a. dann offenbaren, wenn ihr weitere Prominente oder etwa Porträts von euch oder euren Freunden "verschönert". Vielleicht könnt ihr ja dann besonders lustige Ergebnisse hier posten.
Der ein oder andere Filter mag einem aus einschlägiger Fotosoftware bekannt vorkommen. Meine Motivation lag darin, einige Filter selbst umzusetzen, zu variieren und um eigene Ideen zu erweitern. Ich habe vor, mit kommenden Updates immer 'mal wieder neue Filter hinzuzufügen und bin dabei offen für Wünsche.
Zum Teil kann die Vorschau im Untermenu extrem rechenintensiv sein und evtl. den ein oder anderen Computer in die Knie zwingen. Passt in diesem Fall bitte die Größe des Vorschau-Ausschnitts euren technischen Möglichkeiten an.


UPDATE von Version 1.0 auf 1.2:
- Kleiner Bug aus dem Vorschaugrößen-Untermenu entfernt.
- Bildflimmern-Bug (hoffentlich nun bei allen!) entfernt
- Gewählte Vorschaugröße wird automatisch gespeichert.
Außerdem (falls es einer noch nicht gemerkt hat): Jede Vorschau kann mit der Maus verschoben und mit dem Mausrad gezoomt werden. Wird dabei zusätzlich die Control-Taste gedrückt, werden bei vielen Filtern weitere Einstellungen mit der Maus direkt im Bild getroffen.

Screenshots

BlitzFoto 1.0 Hauptmenu

BlitzFoto 1.0 Filterm...

BlitzFoto 1.0 Filterm...

BlitzFoto 1.0 Filter-...


Downloads

BlitzFoto 1.2 Windows
(2,21 MB, 233 Downloads)

BlitzFoto 1.2 Mac OSX
(2,34 MB, 106 Downloads)

BlitzFoto 1.2 Linux
(2,46 MB, 108 Downloads)


Kommentare

(Montag, 7. Dezember 2009 um 09:11 Uhr)

Von BlitzMoritz

Vielen Dank! Smile Gerade diese Befriedigung, zu wissen, mit meinen kleinen Programmen auch anderen eine Freude zu machen, ist es, was meine Motivation aufrechterhält - also bitte weiter so ... Wink
Aber lobt bitte nicht zu überschwenglich Wink , denn erstens ist so gut wie nie alles perfekt: Das Flimmerproblem (das auf keinem meiner 4 getesteten Rechner auftritt) hab' ich leider noch nicht identifizieren können (hab' den armen Mr.Hyde ziemlich genervt), zweitens läuft man mitunter Gefahr, mit zuviel Lob irgendeine Gegenreaktion zu provozieren (siehe BCC 31) und drittens ist vieles eine Frage des Alters, der Erfahrung und des mathematischen Vorwissens: An "BlitzFoto" ist nämlich progammiertechnisch gar nicht soooviel tolles dran, die Filterideen basieren dagegen auf reiner Mathematik - also: in der Schule schön aufpassen Wink!
(Sonntag, 6. Dezember 2009 um 21:59 Uhr)

Von Der Eisvogel

BlitzMoitz, du erstaunst mich immer wieder! Du machst mich echt fertig. Mein Unterkiefer ist schon voll ausgeleiert, vom vielen Straunen.
Hast du nix besseres zu tun als irgendwelche geilen Programm oder Spiele zu programmieren? Wink
Also echt, riesen Lob! Echt genial!
Mach weiter so.

MfG
Der Eisvogel
(Sonntag, 6. Dezember 2009 um 18:34 Uhr)

Von gochx

Wirklich sehr gute Filter. Ich finde das Programm muss sich wirklich auch im Vergleich zu guten (Kauf-)Filtern nicht verstecken.

Das Flimmerproblem hab ich genauso. Ist sogar sehr extrem und geht nur beim Verschieben selbst weg.

Schön fände ich eine Beschriftung der Schieber und evtl. etwas Interaktivität (d.h. Zentrum beispielsweise mit Kreuz verschieben statt zwei Schieber dafür zu benutzen). Auch ein Nebeneinander aus Original und bearbeitetem Bild wär sinnvoll.

Genial wär es dann natürlich wenn man diese Filter in Photoshop o.ä. einbetten könnte. Keine Ahnung wie das geht, aber es gibt sicher einen Weg.

gochx
(Freitag, 4. Dezember 2009 um 20:15 Uhr)

Von BlitzMoritz

@Hyde: Danke für den Hinweis, ich ahne den Grund: In der Bemühung, den CPU-Verbrauch zu drücken, hab' ich versucht, (ohne eigentlich maxgui zu verwenden!) mittels WaitEvent 'n bissi zu tricksen, damit die Vorschau nur dann aktualisiert wird, wenn der Benutzer mit der Maus etwas macht.
Aber auf Unix-Systemen hab' ich dieses Flimmern dann auch 'mal beobachten müssen - da scheint WaitEvent etc. irgendwie etwas anders zu laufen, der Befehl ist mir also nicht ganz geheuer - vielleicht muss ich das nochmal generell ändern.
Lob&Bug (Freitag, 4. Dezember 2009 um 18:57 Uhr)

Von Mr.Hyde

Hey Blitzmoritz!
Nettes Programm. Habe aber auf meinem Macbook (SnowLeo) folgenden, reproduzierbaren Bug: Beim Start einer der Effekte flimmert das zu bearbeitende Bild extrem. Der Rest des Screens aber nicht. Manchmal bleibt das Flimmern auch während der Effektbearbeitung, manchmal verschwindet es.
(Freitag, 4. Dezember 2009 um 09:50 Uhr)

Von aletes

Cool, gerade erst runtergeladen. Die Screens haben überzeugt, dass ist echt cool das Ding. So etwas ähnliches habe ich auf meinem Handy, aber das hier ist um eingiges besser. Ich finds toll