Showcase

bubble cube II demo


Genre: Geschicklichkeitsspiel
Windows Linux MacOS


Abgegebene Stimmen: 12

Du musst eingeloggt sein, um eine Bewertung abgeben zu können.

Version: 2
Entwickler: BlitzMoritz

Beschreibung

Dieses kleine, aber feine Geschicklichkeitsspiel erweitert ein bekanntes und beliebtes Spielprinzip ins Dreidimensionale:

In einem gläsernen Würfel tummeln sich farbige Blasen bzw. Kugeln. Ziel ist es, alle Kugeln zu entfernen.
Entfernt können jedoch nur gleichfarbige Kugeln, von denen mindestens zwei unmittelbar benachbart sind (im 3D-Raster des Würfels).
Die restlichen fallen danach je nach Drehung des gläsernen Würfels in die entstandenen Lücken herunter.
Ähnlich dem "Zauberwürfel" ist es möglich, den Würfel beliebig zu drehen, die Kugeln neu herunterfallen zu lassen, so dass jedesmal eine andere Anordnung entsteht und sich so die Kugeln nach ihrer Farbe sortieren bzw. zusammenschieben lassen.

Features

Von Grund auf neu mit Monkey programmiert, wartet die zweite Generation mit folgenden NEUERUNGEN auf:

Anderes Design, abstrakter Hintergrund, Porträt-Ansicht.
Einfachere Bedienung (Leertaste wird nicht mehr gebraucht): Das Drehen ist auf der freien Fläche unter dem Würfel möglich.
Mehr Spielkomfort: Fehlerhafte Aktionen können nun durch die Taste "undo" zurückgenommen werden.
Im Optionenmenu sind jetzt die Anforderungen nach eigenen Vorlieben sehr flexibel wählbar:
Farbanzahl und Würfelgröße sind nun unabhängig voneinander einstellbar.
Statt bisher nur 6 sind jetzt bis zu 8 verschiedenen Farben pro Würfel möglich.
Statt bisher nur 216 sind jetzt Würfelgrößen von bis zu 1000 Kugeln möglich
Beim Beenden wird die aktuelle Würfelsituation gespeichert, so dass das Spielen nach Neustart fortgesetzt werden kann.
"bubble cube" ist ab jetzt unterwegs spielbar für Smartphones, Android-Tablets etc. (Veröffentlichung in Kürze)
In der Demoversion ist die Zeit für das Lösen eines Würfels begrenzt.

Screenshots

bubble cube II - exam...

bubble cube II - exam...

bubble cube II - exam...


Downloads

bubblecubeIIflashdemo
(962,31 KB, 91 Downloads)


Kommentare

bubble cube II (Mittwoch, 1. Mai 2013 um 16:47 Uhr)

Von BlitzMoritz

Neufassung - nun mobil für Smartphones, Android-Tablets etc.
(Samstag, 7. August 2010 um 03:39 Uhr)

Von

gefällt mir sehr gut! habs gleich komplett durchgespielt Very Happy
kannst du auch ne Handyfassung schreiben? xD Würd super in meinen Biounterricht passen Very HappyVery Happy
Übrigens zur highscore: Falls du so etwas noch einbauen solltest, dann würde ich vllt auch noch eine Zeit mitlaufen lassen, so dass anhand wie scnell man ein Level schafft noch Punkte draufgerechnet werden. Hintergrundmusik würde ich weglassen. Soll man sich selbst anmachen. Dann eher noch ein paar Level mehr^^ Musst vllt dann die Kugeln n Bisschen kleiner machen oder den Screen größer^^

Alles in Allem, sehr gelungen! Gefällt mir sehr gut!
(Mittwoch, 7. Juli 2010 um 14:22 Uhr)

Von Silver_Knee

Sehr gut. Wäre aber gut wenn das Spiel schon abbricht wenn man nur noch 1 Kugel von einer Farbe hat.
(Donnerstag, 1. Juli 2010 um 12:41 Uhr)

Von Hubsi

Ein richtig schönes Spiel, kann man nicht anders sagen Mr. Green Was hier richtig Sinn machen würde wäre eine Onlinehighscore, wie von ToeB schon erwähnt. Der Aufwand ist minimal und es fördert den "Kampfgeist". Und bitte keine Hintergrundmukke, bzw. wahlweise. Meist leiert die 2 mal durch und fängt an zu nerven. Musik spiel ich nach persönlichem Gefallen Very Happy
(Mittwoch, 30. Juni 2010 um 11:07 Uhr)

Von Holzchopf

5 Blitze!

Super Spiel! Gefällt mir =) Es ist knifflig, aber nicht zu anstrengend. Genau richtig für zwischendurch.

Ob man da jetzt noch eine Hintergrundmusik braucht? Naja, ich würde sagen, heutzutage hört eh jeder seine eigene Musik. Also, wenn Hintergrundmusik, dann an- und ausschaltbar machen Wink

Manchmal hatte ich das Gefühl, die Kugeln würden statt runter mir entgegen fallen. Wäre schön, wenn irgend etwas andeuten würde, welches die "Runterfallrichtung" ist (könntest ja das jeweilige "unten" Face des Würfels highlighten.

mfG
(Dienstag, 29. Juni 2010 um 20:12 Uhr)

Von BlitzMoritz

[quote="ToeB"] Habs bis 5*5*5 und 4 Farben gespielt, dann war nur noch ein Blauer übrig und ich musste mit Esc. beenden.[/quote]
Musst du eben NICHT! Ich hatte gehofft, dass das mittlerweile klar geworden ist: Einfach mit "Enter" einen neuen Würfel (des gleichen Levels!) starten. Smile
[quote="ToeB"]Ne nette hintergrundsmusik wäre schön[/quote] Nun schon der zweite, der das wünscht? ... hmmm ... muss ich mir nochmal überlegen ... im Moment habe ich irgendwie keine Vorstellung, welche Art von Musik passen könnte.
(Dienstag, 29. Juni 2010 um 14:16 Uhr)

Von ZaP

Sehr gutes Spiel, klein, aber fein Smile
(Dienstag, 29. Juni 2010 um 13:41 Uhr)

Von ToeB

Super spiel gefällt mir Wink

Nur solltest du einbauen, dass wenn man nur noch eine Kugel egal welcher Farbe übrig hat, also keine paare mehr bilden kann automatisch abgebrochen wird. Auch fände ich eine Punkte / Highscore-system cool (also 2 geben 10 Punkte, 3 15, 4 25 usw., halt mit combos ) Habs bis 5*5*5 und 4 Farben gespielt, dann wr nur noch ein Blauer übrig und ich musste mit Esc. beenden.

Ne nette hintergrundsmusik wäre schön Smile

mfg ToeB
(Dienstag, 29. Juni 2010 um 11:11 Uhr)

Von BlitzMoritz

@Eingeproggt: Schön, wenn es dir gefällt. Very Happy
Den Fall, dass von einer Farbe von Anfang an nur eine Kugel vorkommt, habe ich eigentlich ausgeschlossen. Ich glaube, da trügt dein Eindruck - ansonsten mir bitte einen Screenshot das (unberührten!) Würfels von allen Seiten schicken.
Was aber 'mal sein kann: dass bei nur zwei existenten Farben die Kugeln zufälliger Weise so ungünstig liegen, dass man mit dem ersten Schritt sofort einen "Fehler" macht und die Aufgabe unlösbar wird - das sollte aber extrem selten sein, außerdem ja wie gesagt sofort am Anfang mit dem ersten Klick auftreten: dann nimm einfach einen neuen Würfel mit "Enter" und basta.
Audacity hab' ich natürlich nur für die paar kleinen Sounds gebraucht Wink
... is in den Credits vielleicht nur missverständlich aufgelistet.
Auf eine Hintergrundsmusik habe ich diesmal bewusst verzichtet:
Erstens bleibt durch den Verzicht der Download ausnahmsweise angenehm klein (wie du selbst sagst) und zweitens braucht diese Art von Geschicklichkeitsspiel meiner Meinung nach nicht unbedingt eine musikalisch gestützte besondere Atmosphäre (bei der übrigens immer das Risiko besteht, dass sie einen mit der Zeit nerven könnte.)
(Montag, 28. Juni 2010 um 22:01 Uhr)

Von Eingeproggt

Keine Ahnung wie du es jedesmal schaffst aber du schaffst es jedesmal ein faszinierendes Minispiel auf die Beine zu stellen.
Die Bedienung ist nach einer kurzen Gewöhnungsphase recht einfach und angenehm.
Bugs sind mir keine aufgefallen (Hab aber auch "nur" bis 4*4*4, 6 farben gespielt). Nur ein kleines "Problem" trat da auf. Einmal hatte ich bei 3*3*3 Würfeln und 4 Farben den Fall dass bei einer Farbe eine einzige Kugel kam. Oder hab ich nur nicht aufgepasst? (Das fiel mir nämlich nach meiner ersten Aktion erst auf und ich möchte jetzt nicht darauf schwören dass ich nicht selber schon dummerweise alle anderen Kugeln der Farbe weggeräumt habe *schäm* Mittlerweile weiß ich ja woraus man achten muss.)
In den Credits steht dass du Audacity benutzt hättest... zum Bilder erstellen? Ich gebs ja zu ich bin in Sachen Graphik und Sound nicht so fit aber ich dachte Audacity wäre für Sounds. Apropos... eine passende Hintergrundmusik fehlt ein wenig. Aber gut, so ist das Downloadpaket wenigstens schön handlich.

mfG, Christoph.