Showcase

Infection

Phage Wars Klon

Genre: Sonstiges
Windows


Abgegebene Stimmen: 1

Du musst eingeloggt sein, um eine Bewertung abgeben zu können.

Version: Beta 0.5
Entwickler: derAtomkeks

Beschreibung

Zur Spielidee:
Infection ist ein Multiplayer-Klon des bekannten Flashgames Phage Wars.
Die beiden Spieler steuern zwei verfeindete Virenkolonien, deren Ziel es ist, den gegnerischen Virus zu beseitigen, um sich unbehindert weiter ausbreiten zu können.
Um dies zu erreichen, muss klug vorgegangen werden: Sobald eine gegnerische oder neutrale Zelle infiziert wurde, beginnen sich die Viren darin zu vermehren, um anschließend weitere Zellen zu infizieren.

Zur Steuerung:
Um Viren auf den Weg zu einer anderen Zelle zu schicken, ziehe mit gedrückter Maustaste von der Ausgangszelle zur Zielzelle. Wenn die Maus dabei andere, bereits infizierte Zellen überquert, werden auch diese in den Angriff einbezogen. Wird dann die Maustaste losgelassen, lösen sich von allen Angreiferzellen die Hälfte der sich darin befindlichen Viren, und bewegen sich auf die Zielzelle zu. Ist diese bereits vom Angreifer infiziert, addiert sich die Summe der Angreiferviren zu dieser Zelle hinzu. Ist die Zelle jedoch vom Gegner infiziert, so wird die Anzahl seiner Viren in dieser Zelle um diesen Betrag verringert. Fällt die Anzahl der gegnerischen Viren in der Zelle dabei unter 0, so wurde sie erfolgreich infiziert, befindet sich anschließend unter der Kontrolle des Angreifers und die Viren in ihr beginnen sich zu vermehren.
Wenn ein Spieler keine Zelle mehr kontrolliert, so hat er das Spiel verloren.

Zu den Maps:
Der mitgelieferte Mapeditor erklärt sich von selbst. Beim Eröffnen eines Servers muss der gesamte Dateiname einer Map eingegeben werden (die mitgelieferten Maps sind einfach mit den Zahlen 1 bis 5 benannt).

Ausblick:
Geplant sind hübschere Grafiken, Menüs usw., Spielmodi für mehr als 2 Spieler, verschiedene Virenklassen (schneller/langsamer, schnellere/langsamere Vermehrung, ...), verschiedene Zellentypen (schwerer/leichter zu infizieren, schnellere/langsamere Vermehrung, unterschiedliche Obergrenzen) und Weiteres. Da dies jedoch nur ein Nebenprojekt ist, wird die Umsetzung wahrscheinlich noch etwas auf sich warten lassen.

Features

- Klon des beliebten Flashgames Phage Wars
- Spielbar mit zwei Spielern über Netzwerk (LamaNet ist toll!)
- 5 Maps
- Mapeditor inklusive
- Supertolle selbstgemacht Mukke und Soundeffekte

Downloads

Infection
(4,13 MB, 107 Downloads)


Kommentare

(Donnerstag, 16. Februar 2012 um 11:55 Uhr)

Von PhillipK

Gabs nicht vor 2-3 monaten die Frage, wie man eine KI zu diesem Spielkonzept schreiben könnte?
Ich errinner mich allerdings, das der Threadstarter nicht das Problem der KI an sich hatte, sondern das diese zu stark war.

Versuch doch erstmal, irgendeine art von KI zu schreiben.

Ich würde wohl die Kampf-berechnung nutzen und so vorhandene zellen auswerten - der Schwächste punkt mit dem Höchsten ertrag wird überfallen. Dabei haben Spieler-zellen eine Höhere gewichtung wie Neutrale.
Da das ganze allerdings zu "Stark" wird, kommt in KI v2 dann eine liste rein, die besten X knoten werden reingeschmissen. Dazu ein random, welcher der "besten knoten" genommen wird, damit nicht immer die allerbeste angegriffen wird.
Achja: Updateintervall der KI ein wenig random gestalten und "humane reaktionszeit" einbauen Very Happy
Einzelspieler (Donnerstag, 16. Februar 2012 um 11:33 Uhr)

Von derAtomkeks

Das ist mir im Nachhinein auch eingefallen, dass das für die meisten ungünstig ist. Hmm ich habe noch keine Idee, wie sich ein Computergegner verhalten würde, da ich selbst mittlerweile keine Strategie mehr bei dem Spiel habe, die Suchtzeit liegt schon etwas zurück.. aber da findet sich schon was, ich arbeite dran und aktualisiere es schnellstmöglich. Danke trotzdem für den Hinweis Xeres! Smile
(Donnerstag, 16. Februar 2012 um 11:02 Uhr)

Von Xeres

Editor funktioniert, Musik ist nett - nur spielen kann man's nicht allein. Wir werden hier nicht genug Leute haben, die sich zufällig zur selben Zeit treffen würden. Einzelspieler sollte unbedingt noch rein.