Showcase

Chromatic

Denk' bunt!

Genre: Knobel- und Denkspiel
Windows


Abgegebene Stimmen: 11

Du musst eingeloggt sein, um eine Bewertung abgeben zu können.

Fortschritt: 100%
Version: v 2.0
Entwickler: mDave

Beschreibung

In Chromatic muss der Spieler versuchen zufallsgenerierte Spielfelder per Mausklicks so zu manipulieren, dass nur noch eine grundlegende Farbe vorliegt (rot, blau, grün, gelb). Verschiedene Modifizierer, Spezialfelder und Schwierigkeitsgrade, die von sehr leicht bis sehr schwer reichen sorgen für die nötige Abwechslung und fordern nicht selten ein vorausschauendes (Um-)Denken.

Features

- schnell zu erlernendes, einfaches, aber fesselndes Spielprinzip
- zufallsgenerierte Spielfelder
- simples, selbsterklärendes Interface und Menü
- viele Einstellungsmöglichkeiten für die Kartengenerierung
- ab der v1.1 gibt es zwei Spezialfelder, die eine neue Herangehensweise erfordern
- ab der v2.0 gibt es Modifizierer, die ein Umdenken erfordern
- Möglichkeit, dass Spielfeld Schritt für Schritt vom Computer lösen zu lassen

Screenshots

Chromatic v1.2

Chromatic v2


Downloads

Chromatic v2
(664,69 KB, 227 Downloads)


Kommentare

(Montag, 16. September 2013 um 19:18 Uhr)

Von Spark Fountain

Ich finde das Spiel ziemlich innovativ, grafisch gut gemacht und dank der verschiedenen Schwierigkeitsparameter wird es so schnell nicht langweilig! 5 Blitze von mir.
(Sonntag, 1. September 2013 um 20:07 Uhr)

Von mDave

Und ein weiteres etwas größeres Update/Overhaul:

Das Interface und das Menü sind nun simpler und effektiver; dank Hover-Effekten selbstklärend.
Das Spielfeld ist nun fix auf 5*5, einmal wegen der Einfachheit (http://en.wikipedia.org/wiki/KISS_principle) und einmal da das Grafische seit jeher auf 5*5 eingespielt war und größere oder kleinere Felder zu hässlichen Skalierungen der Grafiken führten.
Außerdem könnt ihr nun die absolute Anzahl der jeweiligen Felder einstellen: z.B. 5 türkise Felder, 4 graue Felder, 2 weiße, etc.

Werden Felder betätigt, so ändert sich ihre Farbe nun nicht mehr direkt, sondern sie blendet sanft um

Ein neues Spielelement gibt es in Form von Modifiern. Diese stellen quasi den Wirkungsbereich eurer Mausklick da, also z.B. in der klassischen 3*3-Form, oder neu in Kreuzform, Umrandend, Diagonal, etc.

Des Weiteren ist es nun möglich, dass ihr das Spielfeld vom Computer lösen lassen könnt. Mir ist es schon öfter vorgekommen, dass ich an einem Spielfeld festhing und nich weiterwusste; selbst nach mehrmaligen probieren. Durch einen Klick auf das Icon für "Solve" könnt ihr nun einen "Aha!"-Effekt oder wahlweise einen "Oha! -.-" -Effekt erhaschen!

Es gibt nun auch eine "Random"-Funktion (Würfel) die euch Einstellungen zusammenwürfeln, natürlich könnt ihr aber auch wie gewohnt Spielfelder nach eigenen Vorstellungen generieren lassen, oder ihr bedient euch einfach an den Presets.

Dank den neuen "Hover"-Effekten, wenn ihr die Maus über Menüpunkte oder ähnliches manövriert, sollte das meiste auch selbsterklärend sein.

Falls ihr Anregungen, Kritik oder Fragen habt, so lasst es mich gerne wissen! Wink
Grüße
(Dienstag, 13. August 2013 um 11:15 Uhr)

Von mDave

In der neuen v1.2 sind nun Vorgaben für bestimmte Einstellungen (leicht, mittel, schwer, etc.) enthalten. Außerdem wurde der Bug behoben, dass schon "fertige" Spielfelder generiert wurden (passierte wenn bei der Generierung nur Spezialfelder betätigt wurden, die keinen Farbwechsel nach sich ziehen, oder falls z.B. bei zwei Zügen und zwei Farben zweimal das selbe Feld betätigt wurde).

Vielen Dank für die Kritik und die Anmerkungen zur Verbesserung!

Grüße
(Samstag, 6. Juli 2013 um 17:46 Uhr)

Von Krusby

Habe das Spiel grade mal getest und muss sagen gefällt mir sehr gut, auch die Aufmachung sehr schick !
5 Blitze !
(Freitag, 21. Juni 2013 um 14:52 Uhr)

Von Tennisball

Die neuen Spezialfelder gefallen mir gut, jedoch kommt es (bei Standardeinstellungen bzw. auch bei etwas größerem Feld) fast nie dazu, dass diese für die Lösung benötigt werden. Manchmal wird z.B. auch nur 1 Zug anstatt den vorgegebenen 2 Zügen benötigt, um die Aufgabe zu lösen. Das lässt sich nicht unbedingt vermeiden, ist aber auch ganz gut so, da dann verschiedene Lösungswege möglich sind. Mir persönlich würde es besser gefallen, nicht mit der Masse von Einstellungen überfordert zu werden (etwas übertrieben gesagt), sondern verschiedene Vorgaben zu haben, wie das vor dem Update der Fall war; Nur diesmal halt etwas anders, da es ja mehr Parameter gibt. Diese Vorgaben sollten aber das jetzige Optionsmenü nicht ersetzen, sondern nur ergänzen.
Des Weiteren habe ich einen Fehler entdeckt, bei dem Spielfelder generiert wurden, die von Anfang an nur Felder mit der selben Farbe (und Sonderfelder) hatten.

Alles in allem immer noch ein cooles Spiel, weiter so!
(Donnerstag, 20. Juni 2013 um 13:06 Uhr)

Von mDave

Okay Leute, großes Update!

Hier der Changelog für v1.1 (20.06.2013):
NEU: Menü erweitert
NEU: Startfarbe kann nun angezeigt werden
BUGFIX: Der "Spielzüge"-Textbutton verschwindet nun nicht mehr bei Spielzüge<0
NEU: Spielzugbeschränkung kann nun sachgemäß ein- und ausgeschaltet werden
NEU: Anstatt unpräzise Angaben wie "wenige, einige, viele, sehr viele . . ."
für die Spezialblockerstellung gibt es nun Anteile des jeweiligen Blocks in Prozent
NEU: Begrenzung der maximalen Spielfeldgröße liegt bei 9
NEU: Im Menü werden nun veränderbare Werte leicht gelblich gefärbt
NEU: die letztgewählten Einstellung werden nun gespeichert und beim erneuten Starten des Programms wird eine entsprechende Karte generiert
CHANGE: Felder, die bei einem MouseOver angezeigt werden, werden nun stärker gefärbt
CHANGE: Felder sind nun stärker gefärbt
NEU: Türkises Feld: Alle Felder in der Zeile oder Spalte des aktivierten türkisen Feldes, werden umgefärbt
NEU: Weißes Feld: Alle anliegenden Felder werden im Uhrzeigersinn gedreht
NEU: Spezialfelder zeigen nun Grafiken an, die ihre Funktionsweise beschreiben
Zu schwer (Samstag, 11. Mai 2013 um 17:10 Uhr)

Von KnorxThieus

Also ich habs ne Weile probiert und kein einziges Mal geschafft zu gewinnen, Sehr Leicht und Unbegrenzre Zugzahl.
Die Regeln hab ich aber, glaub ich, verstanden.
Ordentliches Spiel (Mittwoch, 8. Mai 2013 um 20:29 Uhr)

Von Tennisball

Ein simples und schönes Spiel, das Spaß für zwischendurch bietet.
Begrüßenswert ist außerdem, dass die höheren Schwierigkeitsgrade durchaus herausfordernd sind.

Eventuell ist ja noch Platz für ein paar weitere Modi mit neuen Spielelementen? Wink