WBSCreator und mehr... - Projektverwaltungs-Tools

Kommentare anzeigen Worklog abonnieren

Worklogs WBSCreator und mehr... - Projektverwaltungs-Tools

Projektkalendar

Dienstag, 30. November 2010 von Hummelpups

Um das Projekt grundsätzlich ersteinmal einen zeitlichen Rahmen zu geben entwickle ich gerade
einen Projektkalendar bei dem man die Wochenarbeitszeit, Wochenenden, Betriebsferien
usw eintragen kann. Dies kann dann im späteren Terminkalender direkt genutzt werden um
das Projektende besser festzustellen.

Wie bei MS Projekt lässt sich die Woche individuell für Ressourcen planen, in wie weit diese
Mitarbeiterplanung mit Teil dieses Projektes wird, steht noch nicht fest, ist aber nicht geplant.

So Far.

Micha

EDIT//
So der Bereich wurde als Beispiel mal weiter ausformuliert um die genaue strukturierung zu zeigen:
user posted image


So habe heute das fenstermanagement umgebaut und das sieht nun
im Sequencediagram folgendermaßen aus:
user posted image

XML Export

Samstag, 20. November 2010 von Hummelpups

So,

der WBS Creator kann nun auch als XML exportieren

user posted image

Außerdem sind die Projektdateien des programmes nun auch auf XML basierend.

Das Zeitplanungstool ist in Arbeit und soll mit den Projektdateien vom WBSCreator kompatibel
sein.

So far

Micha

Back to WBSC

Sonntag, 14. November 2010 von Hummelpups

So, mein Lua-Editor ist ersteinmal fertig und kann nun in den WBS Creator eingebaut werden.
user posted image
SL aus WBSC heraus starten

Außerdem ist nun auch der Sortieralgorythmus von Lua aus steuerbar also jeder kann seine eigene
Sortierart einprogrammieren.

Ich bin gerade dabei eine Art großen Baum aus den Daten zu erstellen.

Sollten die neuen Sortierfunktionen fertig sein, zeige ich Screenshots der Exporte von meinen Projekten.

Außerdem soll morgen das Dateiformat geändert werden. Von einem im moment einfach runtergeschriebenem
Bytecode möchte ich ein lesbares XML format nutzen wie ursprünglich schon mal angesprochen.

Dies ist nötig, um die PSP Projekte später in mein Zeitverwaltungstool zu portieren womit sich
Prozesse auf einem Gantt abbilden lassen, Start/Endzeiten festlegen und der daraus errechnete
Zeitaufwand kann direkt in die XML Datei eingepflegt werden. Wie gewohnt sieht
man den Fortschritt dann im WBSCreator durch Prozent oder Balkenangabe.

user posted image
Gantt Diagramm

So Far...

Lua ausführen & Hilfe

Freitag, 12. November 2010 von Hummelpups

Heute habe ich Hilfe und Dokumentationslinks in die Menüleiste eingebaut.

Außerdem habe ich auf meiner Website eine Kurzeinleitung für den Umgang
mit SimpleLua geschrieben, welche Funktionen von Haus aus eingebaut sind
was im moment die schon zuvor genannten 2 sind (Print und Notify (wird noch in msgBox umbenannt)).

user posted image

Hier sieht man die Hilfe mit Beispielcodes und das Menü zum interpretieren des Codes.

Grüße

Erster Download von SimpleLua

Freitag, 12. November 2010 von Hummelpups

EDIT// Umbenannt in SimpleLua

So, das is soweit fertig, muss nur noch ein wenig optimiert werden.

Also meine prozessorauslastung ist durchweg gering.

Wäre schön wenn ihr es testen könnten, ein wenig bearbeiten mit euren eigenen Lua-Dateien oder
mit der beigelegten Lua-Datei.
Eure Erfahrungen, kritiken und Wünsche könntet ihr dann in die Comments posten Smile
Die Farben werde ich noch konfigurierbar machen, habe mich nun zum testen an Blitz gehalten.

Die Basisfunktionen die das Programm aktuell hat reichen eigentlich aber werde es noch ein wenig ausbauen.

Zum Ausprobieren von Lua habe ich mir gedacht einige Basisfunktionen mit Blitz zu verbinden wie
Notify und Print. Neulinge können dann ihren Code in den Editor schreiben und interpretieren lassen.

user posted image

Download 1.00
Link


Grüße Smile

Micha

LUA me

Donnerstag, 11. November 2010 von Hummelpups

So, habe heute mein kleines Tool angefangen.

Fertig sind nun die Lexikalische Überprüfung in Form eines Tokenizers und der Lexer ist voll im gange,
aktuell wird während der Eingabe eines buchstabes der ganze code neu gehighlightet
was natürlich quatsch ist.

Geplant ist eine minimale sematische Analyse auf Syntax und deklaration von Variablen was
natürlich schwierig wird bei Objekten wo die semantische analyse des LUA Codes nicht herausfinden kann,
welche Felder das Objekt hat, dies wird dann wohl übersprungen und nur eine Syntaxanalyse durchgeführt.

user posted image

Wie in meinem vorherigen Post schon erwähnt, dieses programm lässt sich aus meinem WBS Creator
heraus starten und einen beigelegten LUA Code bearbeiten und speichern. Beim speichern
treten die Änderungen sofort in Kraft und man kann sie bestaunen.

Grüße

Freue mich über eure Comments und Anregungen Smile

LUA fertig

Mittwoch, 10. November 2010 von Hummelpups

So, das LUA interface wurde erfolgreich eingebaut und hat nun zugriff auf alle wichtigen Funktionen.

Nun muss ich die Algos zur Positionierung der Entities für LUA umschreiben, mit dem ersten
Algo so wie er auch schon die ganze Zeit hier ersichtlich ist klappt das schon sehr gut.

Also 1 ProjektEntity ganz oben, die untergeordneten Waagerecht angeordnet und alles
darunter senkrecht anordnen.

Als anderer Style kommt noch eine Art Treeview der sich von links immer weiter
auffächert.

Man kann sich dann natürlich auch eigene Styles schreiben, diese werden automatisch eingebunden
in das Programm und lassen sich zur laufzeit ändern und an deinem Projekt bestaunen.

Außerdem hätte ich ganz gern noch einen ganz rudimentären LUA editor mit beigepackt
mit nen bisschen Highlighting damit ich die nich immer inner MaxIDE oder Notepad editieren
muss was mich so schon tierisch nervt.
Dieses Programm zum bearbeiten der LUA Dateien lässt sich dann aus dem WBSCreator heraus
öffnen.

Soviel zum aktuellen Projektfortschritt Smile

Micha

LUA rockt

Samstag, 6. November 2010 von Hummelpups

So, habe gerade ein LUA interface in mein Progrämmchen mit eingebaut, nun kann man seine Designs
selber per LUA gestalten und während der Laufzeit ändern.

Das ganze System ist noch nicht fertig aber es klappt schon super gut Smile, es gibt noch eine menge funktionen
die im Skript verfügbar gemacht werden, das kommt in den kommenden Tagen

Default
user posted image

Minimal
user posted image

Monochrome
user posted image

Soweit so gut, nun möchte ich auch den Sortieralgo "outsourcen" und im Skript an die Kundenwünsche
anpassbar machen.

Werde gleich noch mehr Informationen rein editieren, also: stay tuned...


So, nun kann man während der Laufzeit das Script ändern.
user posted image



EDIT//
Außerdem wurde das Programm optimiert das es nur noch einen Bruchteil der Rechenpower
benötigt und die FPS können in der config individuell angepasst werden.

#2

Donnerstag, 4. November 2010 von Hummelpups

So, nun gibt es mehr Felder, außerdem eine Config datei, die aber auch noch aus dem
Programm heraus editierbar sein wird, außerdem hat sich die Präsentation der ersten
Zeile geändert.

Projekteigenschaften können eingetragen werden und das child sytem wurde von listen
auf arrays umgebaut.

Nun muss ich noch die Nummerierung editieren, löscht man ein Objekt in der ersten Zeile, beispielsweise
ID 1 und erstellt ein neues, bekommt es die ID 2, obwohl 1 nicht existiert, das bringt mir beim
PSP natürlich nicht so viel und sieht auch noch kacke aus. Das werde ich morgen noch beheben.

user posted image

user posted image

Außerdem muss ich noch ein Localisations-Modul einbauen, entweder das von bah oder ich
mache mir selber eins, mal sehen.

Grüße

#1

Mittwoch, 3. November 2010 von Hummelpups

Hallo,

Vorwort: Ich absolviere gerade meine Meisterschule zum Operativen Professional Fachrichtung Entwicklung
(IT-Meister) und hier geht es in erster Instanz darum, Projekte strukturiert zu leiten und die Aufgaben
eines Projektleiters zu übernehmen. Hierbei lernt man viele Werkzeuge zum richtigen strukturieren von
Projekten kennen. Kommendes Jahr ist meine Prüfung und nun fange ich langsam an, kleine Projekte mit
diesen Werkzeugen umzusetzen.

ich habe Anfang der Woche mit einem Tool zur Projekt-Strukturplan-verwaltung angefangen
und will es die Tage noch erweiter.
Ziel dieses Projektes ist es, strukturiert vorzugehen, also so wie man es im Idealfall auch bei
großen Projekten tun sollte:
Anforderungsanalyse -> Ist-ANalyse -> Soll-Konzept -> Strukturplan erstellen -> Ziele erarbeiten
Terminplanung usw.

Und da habe ich mir gedacht, da überwiegend Shareware und sehr teure Produkte auf dem
Markt sind um einen PSP zu erarbeiten, mache ich mir flott selber etwas und werde es auch in
meinem Abschlussprojekt nutzen.

Angefangen also mit dem Strukturplan mit einem anderen Tool erarbeitet:
user posted image
Am Strukturplan sieht man, das ich in diesem Projekt nicht so viel Wert auf die Codierung lege,
sondern mehr auf das drumherum um das Projekt optimal durchzuführen


Dann die Anforderungserhebung, der Umfang ist nicht sooo groß weshalb die Ziele recht
klein gefasst sind:
user posted image

Ist und Soll-Konzept habe ich keine Grafiken aber dann wurden die Ziele mit dem Kunden abgesprochen:
user posted image

Dann eine Terminplanung des Strukturplans durchgeführt:
user posted image


Und erst DANN angefangen die Software zu entwickeln:
user posted image


Dabei habe ich mich für den ersten Release STRIKT an die Anforderungen und die Ziele gehalten.
Das größte Problem beim Programmieren ist immer: Man weiß nicht wann man schluss machen soll.
Macht man aber vorher eine Analyse was das Programm später können soll, hat man einen Punkt
an dem man sagen kann: SCHLUSS, Release, v1.00.

Alle weiteren Änderungen werden dann normalerweise in Changemanagement Prozess durchgeführt.
Dies führt zu einer viel strukturierteren codierung als einfach mal drauf los zu hacken.

Hat man Kundenaufträge und lässt sich zwischendurch vom Kunden immer wieder neue Anforderungen
dazudichten, kommt man nie zum schluss.

Nun wo ich noch ein wenig vor meinem Terminplan bin, werde ich erneut Anforderungen erarbeiten,
mir neue Ziele und Termine setzen und dieses wieder umsetzen, aber auch wieder nur
so weit bis meine Anforderungen und Ziele erfüllt sind.

Wer die Software testen möchte: http://blucode.de/wbscreator/WBSCreator-0.3.rar
Steuerung:
TAB: Untergeordnete Entität erstellen
Enter: Gleichgeordnete Entität erstellen
Backspace: Entität löschen

Bearbeiten der Entities geht noch nicht mit Doppelklick aber rechte Maustaste und Eigenschaften.

Sobald ich im Zuge des Changemanagements neue Anforderungen erhoben habe und es
weiter geht, poste ich auch hier wieder etwas.